Arbeitsintegration

Konzept

Abklärungen, Integrationsmassnahmen und berufliche Massnahmen

Die VESO Arbeitsintegration unterstützt Men­schen mit psychischer und /oder körperlicher Beeinträchtigung, sich langfristig wieder in den ersten Arbeitsmarkt eingliedern zu können. Dabei soll die im ersten Arbeitsmarkt ­geforderte Arbeitsfähigkeit stufenweise wieder aufgebaut werden. Das Angebot umfasst ­Abklärungen, Integrationsmassnahmen und berufliche Massnahmen im Auftrag der Invalidenversicherung.

Der VESO bietet verschiedene Arbeitsplätze mit unterschiedlich hohen Anforderungen an; sowohl intern im geschützten Rahmen oder auch extern bei Firmen im ersten Arbeits­markt. Diese grosse Bandbreite an Einsatz­feldern und die starke Vernetzung mit Firmen im ersten Arbeitsmarkt ermög­lichen es, den individuellen Ressourcen und Bedürfnissen der Klientinnen und Klienten optimal Rechnung zu tragen.

Zielgruppe

Menschen mit psychischer und /oder körper­licher Beeinträchtigung. 

Potenzialabklärung

Während vier Wochen werden die persön­lichen Ressourcen sowie die Arbeits- und ­Arbeitsmarktfähigkeit der Klientin / des Klien­ten abgeklärt. Anhand der Ergebnisse können Empfehlungen zum weiteren Vorgehen formuliert werden.

Abklärung

Am Ende der 3-monatigen umfassenden Abklä­rung liegen ein detaillierter Bericht zum Eingliederungspotenzial der Klientin / des Klien­ten sowie Empfeh­lun­gen für das weitere Vorgehen vor.

Belastbarkeitstraining

Das Belastbarkeitstraining dient dazu, sich schrittweise wieder an den Arbeitsalltag und ­Arbeitsprozess zu gewöhnen. Die Präsenzzeit wird dabei kontinuierlich von 2 auf 4 Stunden pro Tag gesteigert.

Aufbautraining

Das Aufbautraining knüpft an das Belast­bar­keitstraining an und strebt eine Erhöhung der  Leistungs- und Präsenzfähigkeit von 4 auf 6 bis 8 Stunden pro Tag an. Es ist möglich, direkt ins Aufbautraining einzusteigen.

Arbeit zur Zeitüberbrückung

Lässt sich nicht nahtlos eine Anschlusslösung finden, werden mit der Arbeit zur Zeitüber­brückung die Tagesstruktur und die auf­ge­baute Eingliederungsfähigkeit aufrecht erhal­ten.

Arbeitstraining – intern

Im internen Arbeitstraining wird die Arbeits- und Leistungsfähigkeit trainiert und weiterentwickelt. Es dauert 3 bis 6 Monate und findet im geschützten Rahmen beim VESO statt. 

Arbeitstraining – extern

Im externen Arbeitstraining wird die Arbeits- und Leistungsfähigkeit im Rahmen von befris­teten Praktika trainiert und weiterentwickelt. Diese Arbeitseinsätze von 3 bis 6 Monaten finden bei Unternehmen im ersten Arbeitsmarkt statt. Sofern erforderlich, beginnt das Arbeitstraining VESO-intern im geschützten Rahmen. 

Job Coaching

Das Job Coaching ist eine individuelle Support-­Dienstleistung für Klientinnen und Klienten sowie für Unternehmen. Damit wird die Nachhaltigkeit des Integrationsprozesses gewährleistet.

Kontakt

VESO • Arbeitsintegration

Pflanzschulstrasse 17
8400 Winterthur 
052 234 80 06
arbeitsintegration@post @veso.ch

Team

Cordula Simmer 
Fachfrau Berufliche Eingliederung
Arbeitsagogin 
Pflegefachfrau HF
052 234 80 06
simmer@post @veso.ch

Nicole Wittenwiler
Fachfrau Berufliche Eingliederung
Bachelor of Arts in Economics
052 234 80 18
wittenwiler@post @veso.ch