Der Verein und seine Geschichte

Der VESO Verein für Sozialpsychiatrie Region Winterthur ist entstanden durch eine per 1.1.2000 vollzogene Fusion zweier ähnlich tätiger Vereine. Er beschäftigt heute rund 50 Mitarbeiter/innen. 


Der VESO und seine Zielsetzungen


Der VESO entwickelt und führt für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung und/oder sozialen Schwierigkeiten bedürfnisorientierte Wohn-, Tagesstruktur- und Arbeitsangebote.
 


Das Angebot des VESO


Tagesstätten

In den VESO Tagesstätten Eulach und Gutschick werden Menschen mit psychischer Beein­trächtigung dabei unterstützt, sich wieder eine Tagesstruktur zu geben und ­ihren Alltag zu bewältigen. Rund 60 Menschen mit psychischer Beeinträchtigung finden in den Tagesstätten Beschäftigungsmöglichkeiten.

Wohngemeinschaften

In den VESO Wohngemeinschaften Sunnehus, Im Lind, Gutschick und Wolfensberg ­leben rund 40 erwachsene Menschen mit psychischer Beeinträchtigung.

Wohnen für Mutter und Kind

Im VESO Wohnen für Mutter und Kind leben 8 Frauen mit ihren Kindern. Sie befinden sich in einer psychisch und /oder sozial schwierigen Situation und benötigen vorübergehend fach­liche Begleitung. 

Werkstatt 

Rund 120 Menschen mit psychischer Beeinträchtigung übernehmen Arbeiten aller Art: Laser-Gravuren, Verpackungs- und Sortierungs­arbeiten, Stickereien, Reparaturen von Presswerkzeugen (VESO Novopress-Service) sowie Montage und Verkauf von Occasions-Büromöbeln verschiedener Marken wie USM Haller oder Vitra (VESO Möbelverkauf). 

Reinigung und Hauswartung

Rund 30 Menschen mit psychischer Beeinträchtigung erledigen für Liegenschaftsver­wal­tungen und Privatpersonen Reinigungs- und Hauswartungsarbeiten professionell und zuverlässig.  

Arbeitsintegration

Unsere Fachmitarbeitenden unterstützen Menschen mit Beeinträchtigung dabei, eine Arbeits­stelle zu finden und sich langfristig wieder in den ersten Arbeitsmarkt einzugliedern.

Statuten