VESO Wohnen für Mutter und Kind ist neu eine Marte-Meo-Institution 

Maria Aarts, die Gründerin von Marte Meo, hat kürzlich das VESO Wohnen für Mutter und Kind als Marte-Meo-Institution ernannt. Das Mutter-Kind-Haus in Winterthur ist eine der ersten und wenigen Institutionen in der Schweiz, welche über dieses Qualitätslabel verfügt.

Bereits seit einigen Jahren arbeitet das VESO Wohnen für Mutter und Kind (ehemals VALENTINA) mit der Marte-Meo-Methode (siehe Infoblatt Marte Meo). Eine Marte-Meo-Supervisorin arbeitet einerseits direkt mit den Müttern mit dem videounterstützten Beratungsmodell. Andererseits ist sie für die laufende Aus- und Weiterbildung der Fachmitarbeiterinnen zuständig. So verfügt die Leitung über den Abschluss als Marte-Meo-Fachberaterin, alle Sozialpädagoginnen über den Marte-Meo-Basiskurs und der Nacht- und Sonntagsdienst steigt demnächst in die Einführungstage ein. Alle Ausbildungen können intern durch die Marte-Meo-Supervisorin durchgeführt werden. Im Weiteren wurden konkrete massgeschneiderte Massnahmen für die Umsetzung von Marte Meo im Alltag eingeführt.