Aus Radio loco-motivo Winterthur wird neu Radio Schrägformat

«Radio Schrägformat, sRadio vo VESO und stiftung wisli» ist die neue Sendung auf Radio Stadtfilter Winterthur. Menschen mit psychischer Beeinträchtigung und/oder sozialen Schwierigkeiten machen unter fachkundiger Anleitung monatlich eine einstündige Radiosendung. Die erste Sendung im neuen Format ist am 5. Oktober,16 – 17 Uhr auf Radio Stadtfilter Winterthur zu hören.

Radio loco-motivo Winterthur sendet seit Januar 2015 jeweils am ersten Donnerstag im Monat von 16 bis 17 Uhr auf Radio Stadtfilter. Das Projekt wurde von der Radioschule klipp+klang initiiert. Fachpartner sind von Beginn an der VESO Verein für Sozialpsychiatrie Region Winterthur und die stiftung wisli in Bülach, die gemeinsam die Redaktionsbegleitung stellen.
Das Projekt ist sehr erfolgreich gestartet und wurde u.a. auch mit dem Prix Perspectives 2015 der Firma Janssen ausgezeichnet. In Absprache mit der Radioschule klipp+klang haben sich die beiden sozialpsychiatrischen Institutionen VESO und stiftung wisli nun bereit erklärt, das Radioprojekt als gemeinsames Angebot der beiden Institutionen weiterzuführen. In diesem Zusammenhang wird auch der neue Name „Radio Schrägformat“ lanciert. Der neue Radioname soll das Ungewohnte, «Schräge» des Radioteams betonen und Lust auf das etwas andere Radioformat machen. Am sonst bewährten Radiokonzept soll vorläufig nichts geändert werden. Die Radiomacher sind primär Klientinnen und Klienten des VESO und der stiftung wisli. Interessierte Personen von ausserhalb dieser Institutionen können auf Anfrage dem Radioteam beitreten.

Wir freuen uns, wenn Sie reinhören!
 
Radio Schrägformat ist zu hören:
96.3 MHz, DAB+: 5D Region Winterthur und 9D Grossraum Zürich
radio-schraegformat.ch