Aus Krisen lernen – Trialogisches Forum

Januar bis Dezember 2019
jeden 2. Donnerstag des Monats
19-21 Uhr, Selbsthilfezentrum Winterthur


Wie findet man in der Krise wieder zur Hoffnung zurück? Wie kann man auch mit schwierigsten Gefühlen und Gedanken einen Umgang finden? Was hilft, um mit Vorurteilen und Ängsten des Umfelds zurechtzukommen? Wie können Angehörige Anteil nehmen und gleichzeitig auf ihre eigene Energie achten? Und was können Fachpersonen aus den Erfahrungen Betroffener und deren Angehörigen lernen?


Diesen und anderen Fragen wollen wir an 12 Abenden mit jeweils einem Schwerpunkt-Thema nachgehen.

Eingeladen sind Menschen mit der Erfahrung psychischer Erschütterung, betroffene Angehörige und Fachpersonen aus dem psychiatrischen Berufsfeld.

Eine regelmässige Teilnahme ist von Vorteil, nicht aber Vorraussetzung für den Besuch der Abende. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos. Für einen Beitrag zur Raummiete steht ein Kässeli bereit.

Wir treffen uns jeden 2. Donnerstag im Monat des Jahres 2019 um 19 Uhr im zweiten Stock des Selbsthilfezentrums Winterthur, Holderplatz 4, Winterthur.