Pop-up Store
im Einkaufszentrum Rosenberg in Winterthur

Vom 16. bis 30. März 2019 führt der VESO im Einkaufszentrum Rosenberg in Winterthur einen Pop-up Store mit Occa­sions-Büromöbeln verschiedener Marken wie USM Haller und Vitra. 

Der VESO Möbelverkauf ist weit über die Winterthurer Stadtgrenze bekannt für seinen Top-Service im Verkauf und der Montage von Occasions-Büromöbeln verschiedener Marken. Beim grossen Klassiker, dem Möbelbausystem USM Haller, sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt. Daraus ergibt sich für die Mitarbeitenden ein sehr breites Lern- und Förderungsfeld. Dieses reicht von der De- und Montage der Möbel, über das Lesen von CAD-Plänen bis hin zum selbstständigen Ausliefern der Möbel bei Kundinnen und Kunden.

 

Pop-up Store - Ein Beitrag zur Entstigmatisierung?

Die Idee für den Pop-up Store stammt von David Lenz, welcher mit viel Herzblut beim VESO Möbelverkauf als Gruppenleiter tätig ist. Das Projekt ist Teil seiner Arbeit zur Erlangung der Höheren Fachprüfung in Arbeitsagogik. Im Pop-up Store will er nun während zwei Wochen, vom 16. bis 30. März 2019, hochwertige Designermöbel ausstellen und verkaufen. Bis anhin wurden die Möbel in einer ehemaligen Tiefgarage, im 2. UG verkauft. Eine zentrale Frage des Projektes ist es nun, wie sich die Beziehung der Kundinnen und Kunden gegenüber den Mitarbeitenden mit Beeinträchtigung verändert, wenn sie nicht mehr im 2. UG, sondern im schönen und modernen Einkaufszentrum Rosenberg tätig sind. Führt alleine dieser Umstand schon zu einer andern Beziehung und leistet so einen Beitrag zur Entstigmatisierung?


Werbespott auf TELE TOP